Dorfens Grill  -  Essen bestellen für den guten Zweck

An zwei Abenden Mitte Januar öffneten Tzina und Sepp von Dorfens Grill ihre Küche ausschließlich, um Gutes zu tun. Auf einem Tisch vor dem Tresen wurde eine einladende Spendenbox platziert. Wer sein bestelltes Abendessen im Restaurant abholte, wurde nicht abkassiert, sondern konnte eine freiwillige Spende in die Box stecken. So kam ein beachtlicher Betrag zusammen: 925,20 Euro waren am Ende in der Box, die umgehend an die Nachbarschaftshilfe Dorfen weitergegeben wurden. Eine tolle Aktion, besonders vor dem Hintergrund der Corona-Einschränkungen, die ja die Gastronomie extrem hart treffen! Herzlichen Dank dafür an Tzina und ihren Mann Sepp und auch an Christian, der die beiden tatkräftig unterstützt - und natürlich an die vielen Spender!


Verpackungsmaterial sparen für den guten Zweck

Schon im November 2020 hatten die Macher vom Mogli's Restaurant im Tonwerk Dorfen eine geniale Idee: für ihre Geschenk- und Glühweinboxen, die online bestellt werden konnten, nicht neues Verpackungsmaterial herzunehmen, sondern gebrauchte Kartons und sonstiges Füllmaterial, das sonst im Müll gelandet wäre. Dadurch, so haben sie ausgerechnet, sparen sie knapp einen Euro pro versendeter Box und entlasten auch noch die Umwelt. Mit großem Arbeitsaufwand haben sie diese tolle Idee realisiert und auf diese Weise 269 € eingespart, die sie kürzlich an die Nachbarschaftshilfe Dorfen e.V. gespendet haben. Ein herzliches Dankeschön an die Betreiber des Tonwerks für diese großzügige Geste mitten im Lockdown!

zu einem Bericht über die Geschenkboxen im Dorfener Anzeiger

Michael Lanzinger, Andi Wagner und Tobi Maier vom Tonwerk freuen sich ebenso wie die 1. Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Ruth Wildgrube über die gelungene Aktion, hier bei der symbolischen Scheckübergabe im ansonsten verwaisten Restaurant Mogli's


Eine Weihnachtsüberraschung

 

Klara Hochmuth erzählt das Märchen "Der halbe Mann" für die Helfer, Mitglieder und Freunde der Nachbarschaftshilfe Dorfen

 

Eigentlich wollte Klara uns das Märchen bei unserer diesjährigen Adventsfeier im Pfarrsaal erzählen, aber wie so vieles in diesem Jahr war auch das nicht möglich. Also hat der Filmemacher Fabian Wildgrube die Erzählung mit Klara auf der "Pürstlinger Alm" in Szene gesetzt und uns zur Verfügung gestellt. Viel Vergnügen beim Zuschauen und Zuhören - wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest!