Betreuung und Hilfe


Der anerkannte Helferkreis der Nachbarschaftshilfe Dorfen e.V. erfüllt die Voraussetzungen für ein qualitätsgesichertes Betreuungsangebot nach § 45 b SGB XI und wird von der Zentrale Bayern Familie und Soziales (ZBFS) anerkannt und gefördert. 

Wer sind wir? 
Der anerkannte Helferkreis ist eine Gruppe von geschulten Laien, die Menschen ab Pflegegrad 1, aber auch Menschen mit Demenz, im häuslichen Bereich stundenweise betreuen.

Unsere HelferInnen
- wurden in einer 40-stündigen Schulung zum Thema ausgebildet
- arbeiten ehrenamtlich und erhalten eine Aufwandsentschädigung
- sind während ihrer Einsätze versichert
- werden fachlich begleitet und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil
- unterliegen der Schweigepflicht

Was wir Ihnen anbieten können:
Entlastung der pflegenden Angehörigen, die freie Zeit erhalten durch die stundenweise Betreuung durch 
- geschulte Helfer im vertrauten häuslichen Bereich
- Stärkung des Lebensmutes und der Daseinsfreude der Erkrankten durch Gespräche, Spaziergänge, gemeinsame Einkäufe, Begleitung in die Kirche, Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Rätselraten …
- Da Sein und Zeit für die Kranken haben
- Unsere HelferInnen berücksichtigen dabei die Biografie des Betroffenen. Dessen Bedürfnisse, Interessen, Fähigkeiten und Wünsche stehen im Vordergrund der sozialen Betreuung.

Sind Sie Angehörige von erkrankten Eltern / Angehörigen, pflegen Sie diese zu Hause und wünschen Sie sich manchmal Unterstützung? Vielleicht können wir Ihnen helfen.
Der anerkannte Helferkreis ist ein Betreuungsangebot durch geschulte ehrenamtliche Helfer und Helferinnen. Leistungsberechtigt sind Menschen, die in ihrer Alltagskompetenz durch Krankheit dauerhaft eingeschränkt sind. Für den besonderen Betreuungsaufwand, den die Pflegebedürftigen haben und zur Entlastung pflegender Angehöriger besteht ein Anspruch auf Pflegekassenleistungen von bis zu 2.496 € jährlich. Die Pflegekassen erstatten bis zu diesem Umfang nachgewiesene Aufwendungen, wenn die Hilfe durch anerkannte Einrichtungen erbracht wird.

Worin wir den Kranken unterstützen können:

- Stärkung der individuellen Fähigkeiten
- Verbleib im privaten Haushalt, solange dies sinnvoll ist
- Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Unterstützung der Angehörigen:
- zeitliche und emotionale Entlastung durch regelmäßige Betreuung der Kranken
- Information über Erkrankungen und den Umgang mit den Kranken
- Informationen zu weiteren Unterstützungsangeboten
- Hilfe in Notsituationen

Der anerkannte Helferkreis übernimmt ein zusätzliches Betreuungsangebot. Die Kosten (9 € pro Stunde) können von der zuständigen Pflegekasse bis zu einem Betrag von 125 € im Monat erstattet werden. 
Voraussetzung ist die vorherige Bewilligung von Leistungen für Pflegebedürftige mit erheblichem allgemeinem Betreuungsaufwand und der Nachweis einer anerkannten Einrichtung. 

Kontakt und Informationen:


Gerne informieren wir Sie in einer persönlichen Beratung näher über dieses zusätzliche Betreuungs-Angebot. 
Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Anerkannter Helferkreis
Freyja Brönnle
Koordination und begleitende Fachkraft

Hilde Mittermaier
Koordination

Email: helferkreis@nachbarschaftshilfe-dorfen.de
Telefon: 08081/9577261

Nachbarschaftshilfe Dorfen e.V.
Ruth Wildgrube, Vorsitzende der NBH
Telefon: 08081/9577260
Email: info@nachbarschaftshilfe-dorfen.de
Web:
 www.nachbarschaftshilfe-dorfen.de

Postanschrift
Nachbarschaftshilfe Dorfen e.V.
Haager Straße 22
84405 Dorfen

Bankverbindung
Nachbarschaftshilfe Dorfen e.V.
Sparkasse Erding-Dorfen
IBAN: DE47 7005 1995 0010 2772 18
BIC: BYLADEM1ERD

Mit einer Spende können Sie die Nachbarschaftshilfe Dorfen unterstützen um die notwendigen Ausgaben für den Helferkreis Demenz zu finanzieren.
Sie erhalten für Ihre Spende eine Spendenquittung. 

 

 

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.